Schlagwort-Archiv: Düsseldorfer Tabelle. Kindergeld

Kindesunterhalt-Unterhalt für ein Kind

Eheleute leben voneinander getrennt. Sie haben ein gemeinsames Kind, das drei Jahre alt ist, und das bei der Mutter lebt. Diese bekommt auch das Kindergeld.
Der Kindesvater hat ein monatliches bereinigtes Nettoeinkommen von 1750 €. Er zahlt keinen Unterhalt für die Ehefrau, die ein Nettoeinkommen in gleicher Höhe wie er hat.
Wie viel Unterhalt muss er für sein Kind zahlen?
Der Vater befindet sich in der Gruppe 2 der Düsseldorfer Tabelle. Das ist die Einkommensgruppe 1901-2300 €.
Das Kind ist in der ersten Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle, so dass normalerweise 349 € Unterhalt zu zahlen wären.
Da keine weitere Unterhaltspflichten bestehen, ist gemäß Anm. 1 zur Düsseldorfer Tabelle, 2. Absatz, der monatliche Unterhalt aus der nächsthöheren Tabellenstufe zu entnehmen, also aus der vierten Stufe.
Das bedeutet einen monatlichen Unterhaltsbetrag von 365 €.
Das Kindergeld wird auf beide Eltern verteilt. Für das erste Kind beträgt das Kindergeld 184 €, es werden also 92 € abgezogen. Tatsächlich ist also ein monatlicher Unterhaltsbetrag von 273 € zu entrichten.

Bei diesem Unterhaltsbetrag ist der Bedarfskontrollbetrag gemäß Anm. 6 zur Düsseldorfer Tabelle gewahrt.